01.08.01 10:06 Uhr
 225
 

Gefährliche Viren-Forschung: Hohe Geldstrafe für Labor

Das Imperial College wurde von einem Londoner Gericht zu einer Geldstrafe von umgerechnet 130.000 Mark verurteilt. Grund: Das Institut hatte seine Mitarbeiter und die Öffentlichkeit extrem gefährdet.

In dem Labor wurden Kreuzungen zwischen Hepatitis C- und Denguefieber-Viren durchgeführt.

Laut Aussagen eines Biowaffen-Experten sei diese Kreuzung weit gefährlicher als das einzelne Virus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Torterich
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forschung, Geldstrafe, Viren, Labor
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?