01.08.01 10:02 Uhr
 4
 

T-Online: EBITDA in Q2 besser als erwartet

T-Online International AG veröffentlicht eine vorläufige Indikation für das Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2001 und betont, dass es sich um Ergebnisse auf Basis des aktuellen Kenntnisstandes handelt.

Der Konzern konnte den Gesamtumsatz im Halbjahr von 353 Mio. Euro im Vorjahr um 53 Prozent auf rund 539 Mio. Euro steigern. Dabei war im zweiten Quartal ein leichter Rückgang der Access-Umsätze zu verzeichnen. Die Portalumsätze hingegen stiegen um 17 Prozent auf rund 36,6 Mio. Euro. Das EBITDA wurde auf -56,9 Mio. Euro gegenüber -66,4 Mio. Euro im Vorjahr verbessert.

Zum Ende des ersten Halbjahres verzeichnete T-Online ca. 9,2 Mio. Access-Kunden in Europa, davon etwa 335.000 T-DSL-Flatrate-Kunden. Allein im Monat Juni wurden doppelt so viele Kunden für diesen Tarif gewonnen wie im Durchschnitt der vergangenen Monate.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen