01.08.01 09:46 Uhr
 34
 

Serien-Betrüger macht Computer zu Geld

Wegen 70 Delikten ist ein 22-jähriger aus Regen (Bayern) zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der gelernte KFZ-Mechaniker und spätere Handelsvertreter erbeutete insgesamt einen erheblichen Geldbetrag.

Dabei verwendete immer wieder Personaldaten von Freunden und Kunden, um ohne Ihr Wissen Lebensverischerungen abzuschließen - er kassierte die Prämie. Zu Fall kam er, weil eine erzürnte ehemalige Freundin den Betrug bei der Polizei anzeigte.

Besonders dreist: Mit geklauten Scheckkarten ging er flockig einkaufen. Dabei bezahlte er mit dem Fremden Plastikgeld u.a. Kameras und Computer. Diese brachte er kurz darauf zurück - und ließ sich den Preis in bar ausbezahlen.


WebReporter: bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Computer, Serie, Betrüger
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?