01.08.01 09:02 Uhr
 99
 

Italien untersucht Polizeiaktion von Genua gegen Willen Berlusconis

Das italienische Parlament hat nun einer Untersuchung des Polizeieinsatzes beim G8-Treffen in Genua gegen den Willen Silvio Berlusconis zugestimmt.

Ziel der Untersuchungen ist es herauszufinden wie es zu den Ausschreitungen kam und wer dafür verantwortlich ist. Dabei sollen auch Vorwürfe gegen die Polizei untersucht werden.

Die Bildung eines Untersuchungsausschusses konnte Berlusconis Partei jedoch verhindern. Dieser hätte den Ermittlern erweiterte Rechte zugestanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Italien, Silvio Berlusconi
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?