01.08.01 08:28 Uhr
 1
 

Schlechte Zahlen bei Transkaryotic Therapies

Das Biotechnologie-Unternehmen Transkaryotic Therapies Inc. meldete gestern einen deutlichen Anstieg seiner Verluste im zweiten Quartal.

Der Verlust lag demnach bei 21,07 Mio. Dollar oder 92 Cents je Aktie verglichen mit einem Verlust von 12,22 Mio. Dollar oder 54 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Analysten erwarteten bislang einen Verlust von 60 Cents je Aktie, also deutlich weniger als tatsächlich gemeldet.

Die Umsätze fielen den Angaben zufolge von 1,51 Mio. Dollar auf 707 Mio. Dollar. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung stiegen von 13,64 auf 18,81 Mio. Dollar. Zum 30. Juni hatte Transkaryotic 295,70 Mio. Dollar an liquiden Mitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Therapie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?