01.08.01 07:55 Uhr
 6
 

Postbank strebt Joint Venture an

Wie die Unternehmenssprecherin nach Rückfrage bestätigte, will die Post-Tochter „Postbank“ und die First Data Corp.-Tochter „Hackensack“, ein Joint Venture für den bargeldlosen Zahlungsverkehr gründen.

Basis sei ein Vertrag, den die Deutsche Postbank mit der First Data Merchant Services schließen werde. Das Gemeinschaftsunternehmen soll dann im dritten Quartal bereits tätig werden. Die Vereinbarung stehe unter dem Vorbehalt der Genehmigung, durch die Kartellbehörden in Deutschland bzw. der EU, wo man jedoch keine Probleme erwartet

Mit dem Joint Venture strebt die Postbank an, ihren Kunden weitreichende Dienstleistungen im Zahlungsverkehr mit sämtlichen Kreditkarten, sowie weiteren bargeldlosen Zahlungen anzubieten. –KMR-


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Joint, Postbank
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?