01.08.01 07:45 Uhr
 1.973
 

FBI zieht Resüme nach Code Red-Attacke

Nach ersten FBI-Angaben hat der gefürchtete Wurm Code Red bei seiner heutigen Attacke keinen größeren Schaden angerichtet.

Anscheinend haben die Server-Administratoren die Warnungen ernstgenommen und entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen. So wurde das Patch von Microsoft über eine Millionen mal heruntergeladen.

Es kann allerdings noch einige Zeit dauern, bis man wirklich davon ausgehen kann, daß die befürchtete Attacke ausblieb, da die Schadensmeldungen eine gewisse Zeit benötigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch