01.08.01 07:45 Uhr
 1.973
 

FBI zieht Resüme nach Code Red-Attacke

Nach ersten FBI-Angaben hat der gefürchtete Wurm Code Red bei seiner heutigen Attacke keinen größeren Schaden angerichtet.

Anscheinend haben die Server-Administratoren die Warnungen ernstgenommen und entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen. So wurde das Patch von Microsoft über eine Millionen mal heruntergeladen.

Es kann allerdings noch einige Zeit dauern, bis man wirklich davon ausgehen kann, daß die befürchtete Attacke ausblieb, da die Schadensmeldungen eine gewisse Zeit benötigen.


WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Attacke, FBI, Attac, Code
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jugendliche werden durch Smartphone-Abhängigkeit immer unglücklicher
Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Gericht verbietet "Fack Ju Göhte" als Markenname: Verstoß gegen gute Sitten
Fußball: Leipzig-Star Marcel Halstenberg muss um WM-Teilnahme zittern
24-h-Rennen mit Fernando Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?