01.08.01 07:26 Uhr
 20
 

NS-Doku-Zentrum "Faszination und Gewalt" öffnet in 3 Monaten

Im Reichsparteitagsgelände in Nürnberg laufen die Vorbereitungen für diese Dokumentation auf vollen Touren. Bekannte Wissenschaftler des Münchner Instituts für Zeitgeschichte unterstützen das Projekt. 21,5 Millionen DM kostet diese Einrichtung.

Besucher werden mit kleinen Tonbändern, mit Kopfhörern ausgestattet, in deutscher oder auch englischer Sprache durch den Nordflügel der früheren NS-Kongresshalle geführt. Außerdem wird es in 14 Räumen 65 Bild-Text-Tafeln zur Information geben

Die Bauarbeiten sind zum großem Teil abgeschlossen und auch mit der Infrastruktur sei man fertig. Nur die Eintrittspreise würden noch nicht fest stehen, man denke über ähnliche Konditionen nach, wie man sie bei Museen vorfindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gewalt, Monat, Doku, Zentrum, Faszination
Quelle: www.nn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.