31.07.01 23:49 Uhr
 36
 

Rot/Grün vollzieht Schildbürgerstreich

Umweltfreundliche Energiequellen werden vom Wirtschaftsminister finanziell weniger unterstützt.
Durch die Kürzungen der Förderungen alternativer Energiequellen entfallen Anreize auf diese Quellen zugreifen zu wollen.

Zwar gibt es sehr interessante Konzepte zur Erreichung des Klimaschutzziels in Deutschland, jedoch kann ein abrupter Kurswechsel erfolgreiche Instrumente zum Erreichen des Ziels in Frage stellen.

Eine kurzfristige Streichung von Subventionen ist eine grundfalsche Maßnahme - Die Förderungsmittel sollen bereitgestellt werden, so der Autor Christoph Slangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Grün, Schild
Quelle: www.bremer-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?