31.07.01 22:49 Uhr
 26
 

CDU zieht mit der "Blubb"-Firma in den Wahlkampf

Die Art der 'Blubb'-Reklame mit Verona Feldbusch für die Firma 'Langnese-Iglo' könnte uns bald auch im politischen Wahlkampf wiederbegegnen.

Die CDU hat nämlich die gleiche internationale Werbefirma McCann-Erickson für ihren Wahlkampf angeheuert.

Ebenso wie bei Opel, Coca Cola und Microsoft will die Werbeagentur der CDU eine eigene Marke verpassen.

Man will fair, aber 'unberechenbar' sein und mit Überraschungseffekten arbeiten, die Kanzler Schröder zum Kochen bringen sollen.

McCann-Erickson hatte sich in einem Auswahlverfahren im Frühjahr gegen 140 Konkurrenten durchgesetzt. Wieviel der Spass kostet ist unbekannt, aber im Falle eines Erfolges erhalten sie eine 25-Prozent-Prämie auf die Auftragssumme zusätzlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Firma, Wahlkampf
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?