31.07.01 22:42 Uhr
 278
 

Sex verboten

Die Firma AVM produziert ein Programm, das mit Hilfe einer von der BPJS aktualisierten und vor Hackern geschützten Liste all diejenigen Sex-Seiten im Browser sperrt, die auf der Liste stehen. Die Liste (mom. 500 Seiten) wächst monatlich ca. um 15%.

Der Service kostet pro Update 10 DM, ein Jahresabo kommt auf 100 DM.


WebReporter: voltago
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sex
Quelle: members.tripod.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverfassungsgericht stellt Berechnungsgrundlage der Grundsteuer in Frage
Atomknopf-Tweet: "Tollwütiger Hund" - Nordkorea spottet über Donald Trump
Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?