31.07.01 21:33 Uhr
 1.624
 

Code Red nur als erste Warnung: Die Zukunft sieht düster aus

Ryan Permeh, der Entdecker des Code Red Wurms, spricht nun erstmals über seinen 'Fund' und die möglichen Folgen für den
weltweiten Datenverkehr. So hält er es durchaus für möglich, dass der Wurm aus China stammt.

Weiterhin meint Permeh, dass der Wurm schlampig programmiert sei und
wahrscheinlich nur als eine Art Warnung gedacht war. Viel gefährlicher seien hingegen mögliche Code Red Nachfolger, wenn diese eine größere Schadfunktion
als Code Red hätten.

'Wir könnten jeden Monat solch einen Wurm haben', lässt sich der
Sicherheitsexperte zitieren. Dies liegt vor allem daran, dass es zu viele Schwachstellen, wie die im ISS, gibt.


WebReporter: dergartenschlauch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zukunft, Warnung, Code
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?