31.07.01 17:53 Uhr
 75
 

Homosexuelle Politiker in Österreich inakzeptabel

Das Outing des regierenden Bürgermeisters von Berlin hat in Österreich Fragen aufgeworfen: wie hält es die Alpenrepublik mit den Homosexuellen. Fazit: Alle wollen, keiner traut sich. Noch sind Schwule und Lesben nicht durchsetzbar.

Von Ausnahmen wie Günter Tolar oder Ulrike Lunacek abgesehen, beschäftigen sich nur ganz wenige Politiker mit oder bekennen sich zur Homosexualität. Überfällig findet die geoutete Lunacek die Öffnung Österreichs. Noch regelt Paragraf 209 die Ungleichstellung.

Die ÖVP outet parteiintern schwule Politiker - aber nicht öffentlich. Durch Vorbilder in den Medien könnte das Bild von den schwulen Politikern gerade gerückt werden, meinen viele Vertreter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Politik, Sex, Österreich, Politiker
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?