31.07.01 17:22 Uhr
 11
 

30 Monate für Göteborg-Randalierer

Ein italienischer Randalierer wurde heute zu 30 Monaten Haft und einem zehnjährigen Einreiseverbot nach Schweden verurteilt.

Der Mann hatte beim EU-Gipfel in Göteborg aktiv an den Krawallen teilgenommen und auch die Konfrontation mit den Polizeikräften gesucht. Der Angeklagte gab die Beteiligung zu, stritt aber Attacken auf Polizisten ab.

Damit ist er bereits der 17. Randalierer, der in Göteborg verurteilt wurde. Die Angeklagten erhielten alle zwischen 6 und 30 Monaten Freiheitsstrafe.


WebReporter: raz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Monat, Randalierer
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos
AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?