31.07.01 17:22 Uhr
 11
 

30 Monate für Göteborg-Randalierer

Ein italienischer Randalierer wurde heute zu 30 Monaten Haft und einem zehnjährigen Einreiseverbot nach Schweden verurteilt.

Der Mann hatte beim EU-Gipfel in Göteborg aktiv an den Krawallen teilgenommen und auch die Konfrontation mit den Polizeikräften gesucht. Der Angeklagte gab die Beteiligung zu, stritt aber Attacken auf Polizisten ab.

Damit ist er bereits der 17. Randalierer, der in Göteborg verurteilt wurde. Die Angeklagten erhielten alle zwischen 6 und 30 Monaten Freiheitsstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: raz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Monat, Randalierer
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"
Manchester: Donald Trump bezeichnet Terroristen als "bösartige Verlierer"
Fernsehsender lassen keine Oppositionspolitiker bei TV-Duell zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?