31.07.01 16:23 Uhr
 88
 

Offener Quelltext von Code Red ermöglicht neue Virenvarianten

Wie ein Sicherheitsexperte der Firma Network Associates mitteilt, ist es zu befürchten, dass Code- Red-ähnliche Würmer, die vor allem Server angreifen, eine neue Modeerscheinung werden.

Grund dafür ist die Tatsache, dass der Quelltext des Virus allgemein bekannt ist. Veränderungen sind deshalb sehr wahrscheinlich.

Der Code Red Wurm wird Mittwochnacht gegen 2 Uhr wieder aktiv, könnte aber durch einen einfachen Patch gebannt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Viren, Code, Quelltext
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?