31.07.01 15:53 Uhr
 4
 

Radioaktiver Strahlungswert wird geringer

Ab Mittwoch gelten laut einer Europäischen Verordnung niedrigere Grenzwerte für radioaktive Strahlung.
Zum Schutz von Mensch und Tier, soll der Grenzwert so gering wie möglich sein.

Bei künstlichen Strahlen wird der Wert von 1,5 auf 1,0 Millisievert (mSv) pro Jahr abgesenkt, für beruflich strahlenexponierte Personen wird der Wert von 50 auf 20 mSv im Jahr abgesenkt.

Bei natürlicher radioaktiven Strahlung liegt der Wert in Deutschland zwischen etwa 2,4 mSv und 10 mSv.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sash75
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Radio, aktiv, Strahlung, Strahl
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Stimmennachzählung in Michigan nun durch Richter gestoppt
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp
Urteil: Unternehmen müssen auch vollen Rundfunkbeitrag bezahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?