31.07.01 15:39 Uhr
 3
 

Befragung von Kissinger durch Chile

Henry Kissinger, vormals Außenminister der USA, soll im Fall Charles Horman aussagen. Dies entschied das oberste chilenische Gericht und wies gleichzeitig einen Fragenkatalog zur Übersendung ans Außenministerium an.

Zunächst müssen aber noch US-amerikanische Gerichte prüfen, ob Kissinger in der Verhandlung um den Mordfall wirklich als Zeuge auftreten solle, so berichtet eine chilenische Tageszeitung.

Horman war 1973 bei einem Militärputsch in Chile erschossen worden. Zu dieser Zeit war er dort als Journalist für die politische Berichterstattung zuständig. Er soll zur gleichen Zeit aber unter Observation durch die CIA gestanden haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: raz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chile
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?