31.07.01 15:11 Uhr
 15
 

Russland: Geiseldrama spitzt sich zu

Wie heute früh schon in SN berichtet wurde, haben Terroristen Nahe der Grenze (Südrussland) zum Nordkaukasus einen Bus in ihre Gewalt gebracht und dabei 40 Geiseln genommen. Inzwischen wurden 14 freigelassen.

Bei Verhandlungen kam heraus, dass es sich bei den Entführern um tschetschenische Rebellen handelt, die 5 inhaftierte Landsleute freipressen wollen.

Inzwischen ist in dem nahegelegenen Flugplatz (Mineralnyje) eine 49-köpfige Antiterror-Truppe 'Alpha' des russischen Geheimdienstes 'FSB' eingetroffen. Man versuche nun, eine 'friedliche' Einigung zu erzielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: josweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Geisel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?