31.07.01 15:02 Uhr
 39
 

Mann (21) so betrunken, dass er nicht mehr wußte, wo er klaute

Die Streife der Polizei in Nürnberg hielt einen 21-Jährigen Mann an, der eine Holzskulptur bei sich hatte und ihnen deswegen auffiel.

Nach einem Trinkgelage, wofür er als Grund seinen Geburtstag und einem Abschlussprüfung angab, hatte er 1,58 Promille und sagte zunächst, er habe sie gefunden. Die Skulptur ist etwa 155 Zentimeter groß und schwarz.

Etwas später gab er zu, dass er sie in einer Passage der Innenstadt geklaut hat, wüßte aber nicht mehr wo. Lokale und andere Stellen fragte die Polizei bisher erfolglos ab, ob sie eine Skulptur vermissen würden, nun suchen sie nach dem Besitzer.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Trunkenheit
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?