31.07.01 14:31 Uhr
 4
 

Energiebedarf wird per Internet verkauft

Als erstes Unternehmen schreibt der Energiekonzern RWE überschüssige, zur Verfügung stehende Energie per Internet aus.

Andere Energiekonzerne oder Händler können über das Internet für diesen Strom bieten.

Es werden pro Tag ca. 780 Megawatt versteigert. Für 780 Megawatt müßte man zwei Kohlekraftwerke betreiben.


WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Energie
Quelle: wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?