31.07.01 13:30 Uhr
 106
 

Amerikanischer Pay-TV Anbieter im Kampf gegen TV-Piraten

Der in Amerika heimische Pay-TV Anbierter DirecTV will erstmals direkt gegen Personen vorgehen, welche das Programm des Konzerns illegal empfangen.

Die Firma will dadurch Millionen an Prozesskosten sparen, welche durch eine langwierige Gerichtsverhandlung entstehen würden.

Der Konzern DirecTV hat bereits Warnungen an mehrere Personen versandt, bei denen der Verdacht auf TV-Piraterie gegeben war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: brenter
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Kampf, Amerika, Pirat, Anbieter, Pay-TV
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
Kelly Osbourne wütend auf Starbucks ohne Toilette: "Ich habe mich angepisst"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?