31.07.01 13:05 Uhr
 66
 

Nepal: Geburtsort von Buddha bedroht

Indien baut derzeit einen 6 Meter hohen Staudamm um ihre Felder zu bewässern. Durch den von der Stadtgrenze nur 200 Meter entfernten Damm sieht die nepalesische Regierung die Stadt Lumbini, der Geburtsort Buddhas, gefährdet.

Auf diplomatischer Ebene wird mit Indien verhandelt, da die Weltkulturorganisation UNESCO Lumbini als Weltkulturerbe erklärt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sash75
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geburt, Nepal
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?