31.07.01 13:03 Uhr
 65
 

Eintritt frei für "Wen die Muse küsst"

In Oldenburg kann noch bis zum 5.8.2001 die Ausstellung anmutiger keramischer Frauen bewundert werden.
Ausstellungsort ist der Pulverturm in Oldenburg, der sich durch seine mittelalterlichen Wände auszeichnet.

Im stilvollen Ambiente genießt man den Anblick leuchtend roter Lippen, Gewänder, die prunkvoller nicht sein können und Posen, die an Kühnheit nicht zu übertreffen sind.

Die Skulpturen stammen von der Künstlerin Wendelin Gräbener.


WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Eintritt, Muse
Quelle: www.nordwest.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?