31.07.01 12:45 Uhr
 108
 

So viel Taschengeld haben Deutschlands Kinder nach neuester Studie

Die LBS-Initiative 'Junge Familie' fragte 2000 Kinder und Jugendliche in Münster (NRW), wieviel Taschengeld sie pro Monat zur Verfügung haben. Das Ergebnis: 35,50 DM bekommen die Jugendlichen im Durchschnitt im Monat an Taschengeld.

Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Minderjährigen also eine Taschengelderhöhung von 10% herausschinden. Mädchen bekommen fünf DM weniger Taschengeld im Durchschnitt.

Mädchen kaufen sich v. a. Kleider, Zeitschriften und Bücher. Jungs geben es für den PC aus oder, man höre und staune, sparen. Neunjährige bekommen im Durchschnitt 24 DM, 14-Jährige das Doppelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Studie, Tasche, Taschengeld
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?