31.07.01 12:39 Uhr
 54
 

So werden die letzten Opfer der Titanic identifiziert

Als die Titanic sank überlebten nur 750 Menschen die Jungfernfahrt des Luxusliners. Die meisten der geborgenen Opfer wurden anhand mitgeführter Papiere und Tickets identifiziert, die unbekannten Toten wurden in einem Grab in Halifax beerdigt.

Unter anderem wurde ein ca. 18 Monate alter Junge geborgen, der nie identifiziert wurde. Drei Familien halten es für möglich, dass es sich hierbei um ein Verwandschaftsmitglied handelt.

Nun soll anhand einer DNA Analyse herausgefunden werden, zu welcher der drei Familien das Kind gehört.


WebReporter: mickffm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Titanic, Titan
Quelle: www.pioneerplanet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?