31.07.01 12:34 Uhr
 29
 

Nach Einbruch versuchte er sich im Bettkasten zu verstecken

Nachdem eine Anwohnerin in Wolfsburg in der Nacht Scheiben klirren hörte, alarmierte sie sofort die Polizei. Die eintreffenden Beamten stellten fest, dass im benachbarten Pfarrhaus ein Einbruch stattgefunden hatte. Das Haus wurde umstellt.

Zwei Beamte untersuchten die Wohnung. Sie sahen das die Räume von dem Täter durchwühlt worden waren. Im Schlafzimmer fanden sie den Einbrecher, der sich im Bettkasten verborgen hielt. Er wurde verhaftet.

Bei ihren weiteren Ermittlungen stieß die Polizei auf Hinweise, die zu Vermutungen auf weitere Straftaten des Mannes führten. Es wird untersucht, ob der Mann für weitere Einbrüche verantwortlich ist.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einbruch
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?