31.07.01 11:41 Uhr
 31
 

Deutsche Bahn wird auf Schadensersatz verklagt

Weil sein Geschäft durch einen Brand völlig ruiniert wurde, verklagt Thommy Barth, jetzt die Deutsche Bahn. Sein Vorwurf stützt sich darauf, dass die Feuerwehr nicht früh genug löschen konnte, da das dazu benötigte Wasser nicht verfügbar war.

Nach seinen Aussagen hätte es mit der Bahn eine Einigung gegeben, wonach die Bahn sich damit einverstanden erklärte, Zahlungen zum Ausgleich zu leisten, die jedoch weder bestätigt, noch gezahlt wurden.

Seine Forderungen belaufen sich auf 174.000 DM für den Schadensersatz und dazu 250.000 DM 'Ersatzleistung'. Die Bahn nahm bisher nicht Stellung zu den Vorwürfen. 3600 Liter wären nötig und etwa 400 Liter sind nur vorhanden, so die Feuerwehr Nürnberg.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Schaden, Schadensersatz, Deutsche Bahn
Quelle: www.nn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Pannen und Stürme: Deutsche Bahn gibt Pünktlichkeitsziel auf
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Pannen und Stürme: Deutsche Bahn gibt Pünktlichkeitsziel auf
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?