31.07.01 11:05 Uhr
 333
 

US-Außenminister Colin Powell wurde von China zensiert

Bei seinem Besuch in Peking sprach US-Außenminister Colin Powell bei einem Fernsehinterview die kritischen Themen 'Menschenrechte' und 'Taiwan' an.

China wollte von den Themen nichts wissen und zensierte es kurzer Hand einfach, obwohl das staatliche Fernsehen zuvor zugesagt habe, das Interview nicht zu zensieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sash75
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, China, Außenminister, Außen
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?