31.07.01 10:12 Uhr
 1.035
 

Half Life & Co: Durch sie werden Kids gewalttätig

Kinder werden durch Computerspiele gewalttätig. In den USA ist den Opfern des Littleton-Massakers vor drei Jahren vor allem das Spiel 'Doom' ein Dorn im Auge.

Professor Dr. David Grossmann, ein Miltärpsychologe, schrieb das Buch 'Wie wir unseren Kindern das Töten beibringen'. In diesem zeigt er, dass Soldaten erst zum ballern erzogen werden müssen, während Kinder dies selbst tun.

Ein Soldat trifft in der Regel nur mit jeder zweiten Bleikugel. Der 14-jährige Massenmörder, der in Paducah acht Kinder erschoss, fünf davon mit dem aus Ballerspielen wie Half Life bekannten 'Head-Shot'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Life
Quelle: www.pm-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?