31.07.01 10:08 Uhr
 105
 

Hund entkam Schlachtermesser - Hilfe statt Metzger

Eine Welle der Hilfsbereitschaft hat ein Bericht des Schweizer Boulevard-Magazin ausgelöst: Der Mischling Barry sollte geschlachtet werden - nun reißen sich die Schweizer um die Pflege.

Sein Besitzer war ein Bauer, und der wollte den Hund ans Schlachter-Messer liefern. Ein Tierarzt bewahrte das junge Weibchen vor dem Metzger. Bis Sie ein neues Herrchen hat, lebt sie in einem Tierheim.

Die Boulevard-Zeitung ist überzeugt: Nach dieser Aktion ist der Mischling aus Schäferhund und Appenzeller der beliebteste Hund der Schweiz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Hilfe, Schlacht, Metzger
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?