31.07.01 10:08 Uhr
 105
 

Hund entkam Schlachtermesser - Hilfe statt Metzger

Eine Welle der Hilfsbereitschaft hat ein Bericht des Schweizer Boulevard-Magazin ausgelöst: Der Mischling Barry sollte geschlachtet werden - nun reißen sich die Schweizer um die Pflege.

Sein Besitzer war ein Bauer, und der wollte den Hund ans Schlachter-Messer liefern. Ein Tierarzt bewahrte das junge Weibchen vor dem Metzger. Bis Sie ein neues Herrchen hat, lebt sie in einem Tierheim.

Die Boulevard-Zeitung ist überzeugt: Nach dieser Aktion ist der Mischling aus Schäferhund und Appenzeller der beliebteste Hund der Schweiz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Hilfe, Schlacht, Metzger
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?