31.07.01 09:14 Uhr
 960
 

Microsoft untersagt Monopolstellung der AOL-Software in XP

Wie schon bei SN berichtet, möchte der PC-Hersteller Compaq, seine Windows-XP PCs nur mit der AOL-Software ausliefern, aber nicht mit dem Microsofteigenen Internetzugang MSN.

Das Problem ist Microsofts neue Desktop-Politik. Micosoft ließ verlauten, dass der Desktop entweder keine eigenen Icons enthält, oder AOL zusammen mit der MSN-Software installiert sein muss.

Noch ist es unklar, wie dieser Streit ausgehen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Distelkamp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Software, XP, Monopol
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?