31.07.01 07:47 Uhr
 41
 

Englischer Busfahrer übersah Kreisverkehr

Ein englischer Reisebus ist vorige Nacht an einem Kreisverkehr in der mittelfränkischen Stadt Bad Windsheim verunglückt. Der Busfahrer hatte die Verkehrsinsel des Keisverkehrs übersehen.

Er überfuhr sie, dann stürzte der Bus die zwei Meter hohe Böschung herunter - landete aber zum Glück auf seinen Rädern. Dabei wurden 9 der 32 Passagiere verletzt, der Bus erlitt einen Totalschaden.

Inzwischen wurden alle verletzten Insassen bis auf den Reiseleiter wieder aus dem Krankenhaus entlassen.


WebReporter: primera
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kreis, Busfahrer, Englisch, Kreisverkehr
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?