31.07.01 00:04 Uhr
 239
 

Cholera in Russland ausgebrochen

In Zentralrussland wurden mindestens 17 Fälle von Cholera festgestellt. Bei 19 weiteren Personen besteht der Verdacht einer Infektion.

Andere Nachrichtenagenturen sprechen von einem Fall und 50 verdächtigen Personen. Erste Fälle sollen bei Jugendlichen festgestellt worden sein, die in verseuchtem Wasser gebadet haben sollen.

Cholera wird hauptsächlich durch verseuchtes Wasser und Nahrung übertragen und kann innerhalb von Stunden zum Tod führen.


WebReporter: Micha5
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Russland
Quelle: www.abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?