30.07.01 23:29 Uhr
 21
 

59-Jähriger verfuhr sich deftig - mit 3,8 Promille

In Oberthulba wurde ein 59-jähriger Mann von der Polizei gestellt, der sich in Bad Füssing zu befinden dachte. Der Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 3,8 Promille.

Der Mann, der mit seinem Audi auf der Staatstraße 2291 unterwegs war, war einem anderen Verkehrsteilnehmer wegen der Schlangenlinien aufgefallen.

Gegen den betrunkenen Fahrer, der sich kaum noch auf den Beinen halten konnte, und der von seinem Sohn in der selben Nacht auf der Hammelburger Polizeiwache abgeholt wurde, wird nun ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Promi, Promille
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grüne und Umweltbundesamt empfehlen zur Fastenzeit: Auf Auto verzichten
CSU verschärft Ton gegenüber Martin Schulz: "Gefährlicher Quacksalber"
Europaparlament: Rassistische Aussagen dürfen von Archiv gelöscht werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?