30.07.01 23:25 Uhr
 505
 

Skandal bei "Channel 4" - Tausende riefen wütend beim Sender an

Thema der auf 'Channel 4' gezeigten Satire waren Promis, die sich zu profilieren versuchen, wenn es um den Mißbrauch von Kindern geht. Viele würden so ein Thema nur ausnutzen, um in einem guten Licht dazustehen, wenn sie helfen.

Ob die jeweilige Sache wirklich einem guten Zweck diene, würde dabei nicht geprüft. Innerhalb der satirischen Sendung wurde u.a. auch ein kleiner Junge einem Pädophilen in Reizwäsche angeboten. Das erregte die Gemüter.

Auch einige Politker haben an der Ausstrahlung der Satire Kritik geübt. Derzeit wird geprüft, ob der Sender gegen moralische Regeln verstoßen hat. Gegebenenfalls wird eine Strafe verhängt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Skandal, Sender
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?