30.07.01 23:01 Uhr
 101
 

Bremer Grüne gegen Sitzenbleiben auf Schulen

Die Partei der Bremer Grünen bezweifelt den Sinn des Sitzenbleibens.
Es sei zu kostspielig und stempelt die betroffenen Schüler zu Verlierern.

Der bildungspolitischer Sprecher der Bürgerschaftsfraktion der Grünen Mützelburg stellt sich auf den Standpunkt, dass Sitzenbleiben dem Lernen nicht förderlich ist, da die Motivation zum Lernen stark nachläßt.

Mützelburg fordert vom Senat über Detailinformationen zu Finanzen und Statistik zum Thema Sitzenbleiben in Bremen und Bremerhaven.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schule, Die Grünen
Quelle: www.nordwest.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?