30.07.01 22:08 Uhr
 32
 

Hammerwerfer will bei WM ohne Schuhe starten

Alexander Krikun, ein ukrainischer Hammerwerfer der bei den Olympischen Spielen 1996 Bronze errungen hat, will aus Protest gegen seinen Verband bei der nächsten WM barfuß antreten.

Krikun will damit darauf aufmerksam machen, dass die Trainingsbedingungen miserabel sind. Er hat auch schon mit anderen prominenten Athleten einen offenen Brief verfasst.
Er mußte das Geld für die Teilnahme selbst zusammenkratzen.

Es geht auch um die Ausrüstung, die eigentlich aus 32 Teilen bestehen sollte, allerdings bekam er nur 4 Teile vom Verband.
Der Ukrainische Cheftrainer dementierte alles.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Schuh, Hammer
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Serena Williams hat schwanger die Australian Open gewonnen
Tennis: Fed-Cup-Team bleibt in Weltgruppe - Görges verhindert Abstieg
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?