30.07.01 20:15 Uhr
 560
 

Pepsi sticht Coca Cola bei Big Boy aus

Der Softdrinkhersteller Pepsi hat mit seinem heutigen Vertragsabschluß mit der Fast Food Kette Big Boy den Rivalen Coca Cola ausgestochen, der schon seit 65 Jahren mit Big Boy zusammenarbeitete.

Nach Angaben der Restaurantkette, die über 170 Filialen betreibt, haben man sich für Pepsi entschieden, da Pepsi einen auf Big Boy abgestimmten Service biete. Zusätzlich habe Pepsi eine Intranetseite eingerichtet, die die Kommunikation zwischen beiden Unternehmen vereinfachen solle.

Die Aktien von Pepsi können heute 18 Cents auf 45,81 Dollar zulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Cola, Coca-Cola, Pepsi
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?