30.07.01 20:06 Uhr
 0
 

RADVision: Verlust größer als erwartet

Das amerikanische Internet-Technologieunternehmen RADVision Ltd. veröffentlichte heute die Zahlen für das Ende Juni abgelaufene Quartal.

Die Umsätze steigen von 10,2 auf 10,4 Mio. Dollar. Der operative Verlust lag bei 2,046 Mio. Dollar, der Nettoverlust exklusive einer einmaliger Abschreibung lag bei 782.00 Dollar oder 4 Cents je Aktie. Analysten erwarteten einen Verlust von 3 Cents je Aktie.

Auf Grund von Restrukturierungsmaßnahmen und Entlassungen fiel eine einmalige Abschreibung in Höhe von 3,023 Mio. Dollar an.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?