30.07.01 19:29 Uhr
 25
 

Rollstuhlfahrerin nach Unfall hilflos auf der Straße liegengelassen

Eine 56jährige Rollstuhlfahrerin wurde heute morgen verletzt von Polizeibeamten auf der Fahrbahn aufgefunden, ihr Rollstuhl stand jedoch aufgerichtet (wenn auch beschädigt) auf dem Gehweg.

Weder ein Unfallverursacher noch Zeuge, waren beim Eintreffen der Beamten an der Unfallstelle. Das Opfer erinnert sich nur an einen Schlag und lag dann auf der Fahrbahn.

Die Frau erlitt eine stark blutende Kopfplatzwunde und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Nach Zeugen zum Unfallhergang wird gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LlSA
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Hilfe, Straße, Rollstuhl, Rollstuhlfahrer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mülheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?