30.07.01 18:02 Uhr
 116
 

Bei einem Ausflug gut erhaltenes Saurierskelett gefunden

Während eines Ausfluges in einen Steinbruch nahe Ockley, in dem früher schon Überreste eines Sauriers gefunden wurden, entdeckten Geologen ein noch außerordentlich gut erhaltenes Skelett eines Iguanodon.

Die Iguanoden waren auf vielen Kontinenten beheimatet, unter anderem auch in Europa.
Bei dem neusten Fund handelt es sich um ein wohl noch recht junges Tier mit einer Körpergröße von 2,5 Metern. Ausgewachsene Tiere konnten bis zu neun Metern lang werden.

Da die Knochen des Iguanodon noch weitestgehend gut erhalten zu sein scheinen, sind die Forscher guter Dinge bei den Ausgrabungen ein vollständiges Skelett zu erhalten.
Später soll der Fund dann im Maidstone Museum in Kent zu sehen sein.


WebReporter: Kalef
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ausflug, Saurier
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Festnahme nach Messer-Attacken in München
Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?