30.07.01 17:48 Uhr
 150
 

Pommes doch nicht so schlecht

Bislang sagte man von den Pommes Frites, dass sie ungesund und zu fettig seien, ein schlechter Ruf der absolut nicht der Wahrheit enspricht.

Ernährungswissenschaftler sagen den Pommes Frites nach, dass bei einer richtigen Zubereitung der Kartoffelstäbchen, diese durchaus zu einer ausgewogenen Ernährung gehören.

Entscheidend bei der Zubereitung der Pommes ist das Fett, das in der Friteuse verwendet wird. Wissenschaftler raten zu einer Mischung aus Olivenöl, Rapsöl und Sonnenblumenöl. Auf Palmen- und Kokosfett sollte verzichtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SabineKluth
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pommes frites
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?