30.07.01 18:56 Uhr
 166
 

Radiowellen mit Überlichtgeschwindigkeit

Ein englischer Physiker hat sich einen Sender patentieren lassen, der das Versenden von Radiowellen mit Überlichtgeschwindigkeit ermöglichen soll. Er gibt an, im Weltraum überlichtschnelle Radiowellen entdeckt zu haben.

Diese sollen durch das starke Magnetfeld von Pulsaren entstehen.
Der patentierte Sender soll zudem den Vorteil haben, daß seine Stärke nicht, wie bisher, quadratisch mit der Entfernung abnimmt, sondern linear.

Die Frequenz der Wellen soll im Terahertz-Bereich liegen. Außerdem seien diese zwar so durchdringend wie Rötgenstrahlen, aber ungefährlich für den Organismus.


WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Radio, Radiowelle
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?