30.07.01 17:04 Uhr
 4.673
 

Sicherheitslücke enthüllt: 9 von 10 MSN-Nutzern besitzen Sex-Bilder

Eine Sicherheitslücke in den MSN-Communities machte die persönlichen Profile der Nutzer für alle sichtbar.

Als Nebeneffekt stellte sich heraus, dass 9 von 10 der User Sex-Bilder gesammelt haben - 90% der durch die Sicherheitslücke ungeschützten Bilder (Zugriff war 2 Wochen lang möglich!) waren aus dem Hardcore-Bereich, nur der Rest Familienfotos etc...

Sogar eine Fan-Seite gab es innerhalb der 14 Tage schon, mit über 13000 Zugriffen allein an 4 Tagen, nun ist der Fehler behoben und die Fanseite wieder 'ohne Material'.


WebReporter: davyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Sex, Sicherheit, Nutzer, Sicherheitslücke, MSN
Quelle: webserv.vnunet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?