30.07.01 14:13 Uhr
 126
 

Nagetiergene im Salat

Durch Rattengene im Salat wollen amerikanische Wissenschaftler den Vitamin-C-Gehalt in Nahrungsmitteln deutlich erhöhen. In ersten Versuchen wurde damit eine Steigerung von 700 % erreicht.

Dass man das auf diese Art manipulierte Gemüse bald im Laden kaufen kann, bezweifeln die Forscher allerdings, wer will schon Produkte mit Rattengenen. Nun ist man auf der Suche nach weniger ekligen Verfahrensweisen.

Man wählte Rattengene, da diese Tiere in der Lage sind, Vitamin C in Körper herzustellen. Dieses Gen hat der Mensch auch, allerdings verkümmerte es im Laufe der Zeit.


WebReporter: mickffm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Salat
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?