30.07.01 10:36 Uhr
 3.368
 

500 Totenschädel in einem Haus entdeckt

Die indische Polizei hat in einem Haus in Kalkutta 500 menschliche Schädel und Skelette gefunden, nachdem sich Nachbarn über fauligen Verwesungsgeruch beschwert hatten.

Die Polizei kann in diesem Stadium der Untersuchung noch nichts über den Sinn und Zweck dieser Sammlung sagen, vermutet aber, dass die Knochen für tantrische Riten benutzt werden sollten.

Schon im Juni wurden in einem indischen Busdepot 86 menschliche Schädel gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus
Quelle: news.independent.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?