30.07.01 10:33 Uhr
 155
 

Australien fast vom Internet abgetrennt

Vor der Küste Australiens hat gestern vermutlich ein geankertes Schiff das Unterwasser-Internetkabel, welches Australien mit den USA verbindet, beschädigt.


Dadurch kam es zu merklichen Geschwindigkeitsverlusten, die fast gegen Null tendieren. Jetzt muß das Kabel erst vom Meeresgrund geborgen und dann geflickt werden. Das kann aber auch noch einige Zeit dauern, da das Wetter sehr windig ist.


Der Internet-Verkehr wird momentan über Backup-Leitungen geleitet, wodurch es zu sehr langsamen Verbindungen kommt.


WebReporter: toastbrot
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Australien
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?