30.07.01 10:33 Uhr
 155
 

Australien fast vom Internet abgetrennt

Vor der Küste Australiens hat gestern vermutlich ein geankertes Schiff das Unterwasser-Internetkabel, welches Australien mit den USA verbindet, beschädigt.


Dadurch kam es zu merklichen Geschwindigkeitsverlusten, die fast gegen Null tendieren. Jetzt muß das Kabel erst vom Meeresgrund geborgen und dann geflickt werden. Das kann aber auch noch einige Zeit dauern, da das Wetter sehr windig ist.


Der Internet-Verkehr wird momentan über Backup-Leitungen geleitet, wodurch es zu sehr langsamen Verbindungen kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Australien
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?