30.07.01 09:43 Uhr
 117
 

Klage: Madonna hält sich nicht an Versprechen

Madonna hatte den Machern des Films 'Going Down' mündlich zugesagt, in ihrem Film einen Kurzauftritt zu machen.

Weil sie ihr Versprechen nicht eingehalten hat, wurde sie nun auf 5 Millionen Dollar verklagt. Bei der ersten Verhandlung erschien weder Madonna noch ihre Rechtsanwälte.

Jetzt einigte man sich außergerichtlich mit Millennium Films, der Produktionsfirma. Details gab man keine bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Klage, Madonna, Versprechen
Quelle: www.popkomm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?