30.07.01 09:40 Uhr
 2.806
 

FBI und Microsoft geben gemeinsame Pressekonferenz

Das FBI und Microsoft werden heute eine gemeinsame Pressekonferenz geben. Dabei werden sie nochmals vor den Viren 'SirCam' und 'Code Red' warnen.

Eine solche Kooperation zwischen einer Behörde und einem Privatunternehmen gab es bisher noch nicht.

Die Firma Symantec (Norton Anti-Virus) musste zugestehen, dass es Fehler in ihrer Software gibt, wodurch der Virus unerkannt bleibt.


WebReporter: Distelkamp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Presse, FBI, Pressekonferenz
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?