30.07.01 09:55 Uhr
 196
 

Irische Regierung verschwendet 102 Millionen Mark

102 Millionen Mark - so viel Geld gab die irische Regierung aus, damit die Staatsgäste während eines Besuches nicht mehr in einem Hotel wohnen müssen.

Besonderen Wert legen die Iren auf die Tradition der Gastlichkeit. Deshalb wurde der ehemalige Landsitz des Grafen von Iveagh aufwendig renoviert und eingerichtet.

Das Anwesen verfügt über ein Schwimmbad, einen Fitnessraum und natürlich über ein modernes Sicherheitssystem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Million, Regierung, Regie, Irland
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Silvester-Übergriffe: Das haben Nazis einem tunesischen Mädchen angetan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?